Radeln auf den Golanhöhen

Heute ist alles ganz entspannt
Muss nirgendwo ankommen
Habe von Joschi eine Karte und Tipps bekommen
Und dann geht es ohne Gepäck auf einen Höhenweg
Super-Aussicht hier mit Sonnengarantie
Ganz oben fällt mir auf: Meine Wasserflasche liegt im Zimmer

Joschi zeigt mir die guten Sachen

Joschi zeigt mir die guten Sachen

Rechts und links raschelt es ständig im Gebüsch
Tausend Viecher springen und rennen
Wenn sie mich ankeuchen hören
Diese nette Dame hier
War nicht schnell genug
Sie hat erstmal den Kopf eingezogen

Golanesische Wegschildkröte

Golanesische Wegschildkröte

Joschi hatte mir ein Wadi eingezeichnet
Achte auf schöne Blumen rechts
Dann kommt links ein geschlossenes Tor
Da zwängst Du Dich durch – doch das geht!
Zehn Meter tiefer liegt ein kleiner See
Die Blumen, das Tor, der kleine See und …

Ein wirklich hübsches Mädchen
Im nassen Badeanzug
Sitzt wie versteinert auf seinem Handtuch
Als ich plötzlich um die Ecke komme
Sie sieht nicht wirklich glücklich aus
Höflich grüßend mache ich mich davon

Ein Kibbuz jagt hier den anderen
In Sharim gibt es Wasser zu kaufen
Gleich dahinter kann ich Brunnenbohrern zuschauen
Dann kommt wieder ein kleines ‚Nature Reserve‘
Das Ganze bei ausgewaschenen Schotterwegen
Ich mache mir Gedanken um meine Reifen

Der hintere zeigt schon ein paar Risse
Und er soll doch noch 14 Tage halten
Kurz vor Jericho möcht ich keine Panne haben
Also Schluß mit Schlaglöchern und Schotter
Abfahrt zur Straße
Aber superschön war es da oben!

Und oben kreisen die Geier

Und oben kreisen die Geier

Als erstes finde ich ein tolles Restaurant
Im Garten blubbern mehrere Quellen
Wasser plätschert an den Tischen vorbei
Stilgerecht gibt es ‚Grilled Trout‘ – Forelle gebacken
Wieder die Näpfchen mit Salat und Soßen
Und ein gutes Bier vom Faß

Bei einem Bier ist es nicht geblieben
Und mit schweren Beinen fahre ich weiter
Banias und Dan sind Quellflüsse des Jordan
Der Banias hat sogar einen schönen Wasserfall
Ein sehr beliebtes Ziel für jeweils 20 Busse
Aber das ist ok – es ist wirklich schön hier

Über den Quellen thront der Mount Hermon
An seinem Rand liegt die Burgruine Nimrod
Sollte Damaskus vor den Kreuzfahrern schützen
Und wurde später von Erdbeben zerstört
Es hallen Schüsse aus den libanesischen Bergen
Die IDF ist überall präsent

Der Heimweg ist wieder klasse
Der ganzen Tag bergauf geschnauft
Bin ich in einer knappen Stunde in Gonan zurück
Der Whirlpool wartet und ein
Abendessen vom Buffet
Heute kaufe ich einen 2009er Yarden vom Mount Hermon
Mit schwarzen Oliven zum Tagesabschluß

Der Kinderspielplatz des Kibbuz

Der Kinderspielplatz des Kibbuz

Kunst mit dem Schweißgerät

Kunst mit dem Schweißgerät

Sundowner über Libanon

Sundowner über Libanon

Morgen radle ich wieder südwärts
Mein Ziel wird der See Genezareth
Sollte doch gelacht sein
Wenn das diesmal nicht klappt
Mit einmal drumherum
Mal sehen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Eine Antwort zu “Radeln auf den Golanhöhen

  1. Lieblingsweib

    Hi Schatz,
    traumhafte Bilder sind das!

    Ein traumhafter Start für mich in den Tag!
    Danke!
    Dir wünsch ich heute einen mindestens genauso schönen Tag wie der gestern, lass es Dir gutgehen.
    Auf mich wartet jetzt das ABI 🙂 !
    Mehr wieder später,
    hdl
    Deine Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s