post siemensianum

Heute war der große Tag
Abschied von den KollegInnen
Zwei aus den Anfangstagen im Gerätewerk
Von Pulp & Paper eine ganze Truppe
Die alte GIO kam vollzählig angewackelt
Gefeiert wurde beim Schiffbau

Und wie immer bei solchen Gelegenheiten
Bleibt viel zu wenig Zeit
Um mit allen zu reden
Die Schifflesbauer sind heute eindeutig zu kurz gekommen
Weil ich viele andere so lange nicht gesehen hatte
Deshalb noch ein ganz liebes Danke an Euch!

Wie fühlt man sich nach so einem Abschied
Ehrlich gesagt – ich weiß es noch nicht
Ich habe sie erst zuhause durchforstet
Eure Karten,  guten Wünsche und Geschenke
Und war ziemlich platt
Ihr seid eine klasse Truppe – allemiteinander

Petra fragt gerade, ob ich sie morgen zur Arbeit fahre
Aber sie kann das Auto nehmen
Ich hab nichts Wichtiges vor
Das ist genial und ich werde es genießen
Wenn ich es irgendwann mal
Verinnerlicht habe

Advertisements

Eine Antwort zu “post siemensianum

  1. Hey mein Paps!

    Schoen zu lesen, dass du deinen Abschied gut vollbracht hast. Im Kreise von alten Freunden und Kollegen. Vorher waren sie beides, jetzt bleiben sie hoffentlich das erstere…

    Ich bin stolz auf dich!! Soweit man das als Sohn eines jungen „alten Herren“ zu sein vermag. 😉

    Willkommen im Club der „ich mache heute – und die naechsten Monate auch – ausschliesslich das, wozu ich Lust habe“- Tuer 🙂

    Genies die Zeit!

    p.s.: Fuer die Einladung haettest du aber ruhig noch ein letztes mal das Corporate Design verwenden koennen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s