Ich fahr Taxi!

kostenlos aber doch unerwünscht
das ADAC-Taxi!

Und das kam so: Vorgestern hatte ich ein nettes Objekt in den Hassbergen erspäht.
Also nicht das jemand denkt, nach H13 sei meine Lust auf zwangsversteigerte Häuser vergangen. Im Gegentum, es entwickelt sich fast zur Lust am Zwangsersteigern.
Oder so.
Oder ähnlich.

Jedenfalls, Pfarrweissach ist ein Stück hinter Bamberg und 5000 qm Grund ist auch ganz nett (da wäre dann genug Platz für die lieben Hühnerlein 😉 Also habe ich mich heute abend mit der Honda auf die Socken gemacht.
Richtung Norden – immer geradeaus!
Es war so richtig Fetzerwetter. Die ganzen Opels hatten sich tagsüber in der Fränkischen Schweiz ausgeschlichen , waren alle müde und fuhren brav rechts. Jedenfalls bin ich lange nicht eine halbe Stunde am Anschlag gefahren, ohne nennenswert vom Gas zu müssen.
Aber dann kam die Ausfahrt Breitengüssbach und ich wollte einfach nur runterschalten.

Da war nix!
Nix zum Schalten!
Der Schalthebel war weg!
Einfach so!
Die nähere Inspektion auf einem Parkplatz ergab: Es hatte sich so ein kleines Schräublein einfach losgerüttelt und der Schalthebel hing locker flockig nach unten durch.

Kennt Ihr alle die magische Nummer?
22 22 22
Dann meldet sich ein netter Automat vom ADAC und danach mit etwas Glück auch eine nette Dame aus einem Callcenter.
Hilfesuchender Moppedfahrer: ‚ Ich brauch da mal eine 8-ter Schraube‘
ADAC-Hotline: ‚In spätestens 60 Minuten ist jemand bei Ihnen!

So einfach ist das!
Nur warten muss man!
Aber ich hatte ja Egon.
Egon kam kurz vorbei mit seinem Hund Ronny.
Ronny sah aus wie Gustav, nur 5cm flacher (es war ein Dackel im Stammbaum) und war ein ganz Lieber!
Und Egon hatte eine Güllepumpe.
Er war richtig verliebt in seine Güllepumpe.
Für die Unwissenden: Die Güllepumpe ist eine legendäre Honda aus den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts
(Oh Gott , wie sich das anhört! Ich bin schon so scheissalt!)
Egon vertrieb mir sehr angenehm die Zeit.
Die letzten Motorräder, die letzen Unfälle, was halt so anlag.
Egon war auch ein ganzer Lieber und wir haben uns prächtig unterhalten

Bis das Taxi kam.
Der Meister fuhr sein Taxi heute selbst.
Nein, eine 8-ter Schraube hatte der Meister nicht dabei.
Aber er hatte zuhause (in Bamberg) eine Werkstatt und da würde sich wohl etwas finden.
Alles einsteigen, bitte!

adac-taxi.jpg

Honda fährt ADAC-Taxi

lasch.jpg

CBF mit Durchhänger …

meister.jpg

In seiner Werkstatt fing der Meister an zu Suchen, zu Bohren, zu Schleifen, zu Schrauben.
Eine Buchse wurde geweitet, eine Bohrung vergrößert, eine Scheibe kleiner geschliffen!
(Nein! Die Kettensäge war nicht im Einsatz!)
Und ich wette, was er da bebastelt hat, hält länger als das Original!
Nach 40 Minuten hieß es: Probefahrt!

aussteigen.jpg

Und siehe da: Die Honda schaltet wie ein junger Gott!

Naja, Pfarrweissach hab ich sausen lassen.
In der Dunkelheit schleicht man besser nicht durch zwangszuversteigernde Gefilde.
Bin meinerseits nachhause gesaust (die Opels lagen alle schon im Bettchen)

Während der Fahrt hab ich immer mal gefühlt, ob der Hebel noch da war.

Noch nie hat Runterschalten so viel Spaß gemacht!

Advertisements

2 Antworten zu “Ich fahr Taxi!

  1. Super , so kann man denn seinen Sonntag auch verbringen, wenn man gerade keine faulen Zähne im Zwangsersteigerten zu flicken hat…
    Ich weiß ja nicht, wo bei so einem Gefährt, wie du eins besitzt (womöglich ist es auch zwangsersteigert), der Bremshebel sitzt. Vielleicht solltest du auf Nummer sicher gehen und in Zukunft ein paar 8-er Schrauben oder gar größere, weil Bremsen ja von größerer Bedeutung ist, mit dir führen. Das passende Werkzeug, das dann seinen Einsatz finden kann, nicht vergessen!! Die Opels werden sich wundern und freiwillig die Straße räumen.
    Dein Gefährt ist sicher mit noch mehr abfallbaren Teilen ausgestattet – vielleicht kannst du nächstens einen Hänger zwangsersteigern – für alle Fälle.
    Viele liebe Grüße
    Schwesterlein

  2. Gna gna gna gna!

    Was zum Kuckuck ist eine Bremse? Sowas braucht mein Mobbed nicht!

    Ich spiel doch nicht Polo!

    *grins*

    Kleiner Bruder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s